rampe10

kurse für musik, theater & film

News


NEU NEU NEU

----------------------------

Aufführung Aktuelle Rampen-Kurse:

Mittwoch, 12.6.2019
19 Uhr

Treffpunkt Landenbergstrasse 10

Ende: Habsburgstrasse 34 A gegen 20 Uhr

Willkommen!

----------------------------

Eröffnungsfest Siedlung Letzigraben Zürich
Zürcherstrasse 109 8952 Schlieren

Auftritt Chor

31.08.2019
15.30h-16.15h!



Neue Kursdaten 2019:

Die Kurse finden neuerdings jeweils am Donnerstag Nachmittag statt.

Die Daten sind:

21.3. / 28.3. / 4.4. / 11.4.
Frühlingsferien
9.5. / 16.5. / 23.5. / 30.5. / 6.6.
13.6. Generalprobe um 16:30 Uhr und Aufführung um 19 Uhr

Bandkurse* bei Anet (Innenhofraum Habsburgstrasse 34)

Donnerstags um 16.30 Uhr (ab 10 Jahren)
Donnerstags um 17.30 Uhr (ab 13 Jahren)

Theaterkurse bei Barbara (Landenbergstrasse 10)

Donnerstags um 16:30 - 18:00h (x bis 6. Klasse )
Donnerstags um 18:30 - 20:00h (ab 7. Klasse - x)

*siehe Beschreibung Band


"Freie Sicht Aufs Mittelmeer"

"The Chor" - was bisher geschah

Leitung Anet Zemp

including & featuring:

Barbara Terpoorten (Support)
Daniela Sarda (True/Sarda)
Luca Maria Crivelli (Friend)
Simon Hari (King Pepe/Trampeltier Of Love)
Marius Zemp (Pagare Insieme)
Dani Hobi (The Legendary Lightness)
Anet Zemp (Boogiefox)

Synthi's: Mario Scarton

Shows:

Eröffnungsfest Siedlung Letzigraben Zürich.

Auftritt Chor

31.08.2019
15.30h-16.15h!

El Lokal Zürich (17.11. und 18.11.2018 je 20.20h)
Progr Bern (2.12.2018 15.30h und 20.30h / 3.12.2018 10.00h)
Neubad Luzern (15.12.2018 20.30h)

Herzlichen Dank an folgende Gönner:

ErsntGoehnerStiftung
MigrosKulturprozent
FukaFonds
Popkredit der Stadt Zürich
Fam. Zemp Dagmersellen




TheChor
TheChor
TheChor
TheChor
TheChor
TheChor
TheChor





Band:

LIEBE LEUTE MIT MUSIKALISCH „UNTERFORDERTEN" KINDERN!

Gerne lade ich euch, bzw. eure Kinder/Teenies/Erwachsene zur kommenden neuen Episode Rampenband ein!
Man kann sich vorab zusammen absprechen und sich dann bei mir melden!
Die Kurse bei mir sind wie immer mittowchs oder nach Absprache...
Siehe genaue Daten unter News.

Ich freue mich auf eure Anmeldungen!

Herzlich. Anet

anet@rampe10.ch

Start der neuen Kurse Januar 2019

The Chor : jeweils Dienstags 20h - 21.30h Schöneggstrasse 5

Kosten 250.- pro Kind. Ich mache 3er bis max. 5er Gruppen!

Musik

RampenBand (ab 9 Jahren)

Alle Instrumente sind willkommen. Ein Fundus an Instrumenten steht für jene zur Verfügung, welche Verschiedenes ausprobieren möchten. Wir spielen niveauunabhängig Riffs, Grooves, Songs. Jedes Kind spielt nach seinen Fähigkeiten die Töne, zu denen es sich gerade hingezogen fühlt (oder die wir zusammen gefunden haben) und lernt, ein der Teil der Band zu werden. Es gibt keine Fehler.
Du erfährst den Rhythmus in der Gruppe nach gemeinsamem Puls; die Spannungsbögen, die Intention der Musik anhand Improvisation und Bewegung.
Ziel des Kurses ist, die Freude am Miteinander-Kreieren zu pflegen und geniessen und ein Repertoire für Konzerte aufzubauen, die Zusammenarbeit mit dem Theaterkurs.
(siehe Theater)

Preis: 10er Abo à 250.-

Chor (ab 13)

Wir singen Lieder ganz ohne Noten, experimentieren mit Mehrstimmigkeit, Ausdruck, Intensität, Rhythmus und Bewegung. Du lernst, deine Denkmuster aufzubrechen und die ursprünglichen Eingangskanäle einzusetzen: Musik speichern im Körper via Bewegung, gekoppelt mit Emotion. Du lernst, dich im Takt zu orientieren, deinen Ton gegenüber anderen Nachbartönen durchzuziehen, deine Stimme natürlich und angenehm klingen zu lassen.
Ziel des Kurses ist, die Freude am Singen und das gemeinsame Erlebnis vor Publikum auf der Bühne in vollen Zügen zu geniessen.

Preis: 10er Abo à 350.- ab 4 Pers.

Band (ab 13) - Auch für bestehende Bands

Du hast Lust, in einer Band zu spielen, weil du dein Instrument liebend gern mal mit anderen Instrumenten zusammen ausprobieren möchtest: Dann bist du hier richtig.
Wir experimentieren niveauunabhängig Riffs, Grooves, Songs. Jede/r spielt nach seinen Fähigkeiten die Töne, zu denen sie/er sich gerade hingezogen fühlt und lernt, ein der Teil der Band zu werden. Es gibt keine Fehler.
Du erfährst den Rhythmus in der Gruppe nach gemeinsamem Puls; die Spannungsbögen, die Intention der Musik anhand Improvisation und Bewegung. Ziel des Kurses ist, die Freude am Miteinander-Kreieren zu pflegen und geniessen und ein Repertoire für Konzerte aufzubauen!
Ihr seid schon eine Band und habt Lust, eure Songs mal mit jemandem auszuarbeiten, dann kommt in die Atelierband ohne andere Mitglieder. Ich freue mich auf euch!
Ziel dieses Kurses ist es, eure Songs in neuer Frische zu performen.

Preis: Nach Absprache und Bedürfnis

Einzelcoaching Stimme mit Begleitung oder auch ohne

Du möchtest die Aufnahmeprüfung an die ZHdK Abteilung Pop oder Jazzgesang schaffen?
Ich bereite dich darauf vor.
Du möchtest einfach ehrliches konstruktives Feedback haben, damit du besser vorankommst? Ich mache das gern.

Preis: 45min - 80,- / 60min - 110,-

Soundanlage & grosses Sortiment an Instrumenten* zur Verfügung.
Max 6 Teilnehmer pro Band.

* E-Drum, E-Bass, E-Gitarren, Microkorg, 3 Mikrophone, Handorgel, Organetta



Sologesang: Dienstags tagsüber nach Absprache (12 - 99 Jährige) Ort: Proberaum Langstrasse 115

*Du hast Lust, deine Stimme solistisch zu trainieren, begleitet zu werden, dich selber zu begleiten, Banderfahrung zu sammeln, mehrstimmig zu singen, ein Projekt bühnenreif zu trainieren, A Cappella mit anderen guten Stimmen zu singen, dann bist du hier richtig: Komm mit deiner/m Freund/in, welche/r Gitarre/Piano/Bass spielt & wir feilen an euren Songs!

Theater

Erwachsene

Theater Atelier Wipkingen bietet einen Raum, in dem ausprobiert werden kann. Die meisten erwachsenen Menschen schrecken vor Theaterspielen zurück. „Nein, das kann ich nicht!“- „Höchstens einen Baum spielen!“, wird mir geantwortet. Das ist so nicht wahr. Denn Rollenspiele sind seit dem Kindsein in uns verankert, man muss sie nur heraus locken und zulassen wollen. Es hat etwas unglaublich befreiendes.
Im Theater Atelier Wipkingen werden Texte selber gesucht oder geschrieben. Meistens fällt dadurch bereits das Textlernen weg, vor dem viele sich fürchten. Je nach Interesse, Lust und Anzahl Spieler werden die Szenen und Texte zusammen gefügt und zu einem runden Abend mit dem Chor & / oder der Band verknüpft. Es werden ältere, mittlere und jüngere Menschen angesprochen, damit eine dynamische Gruppe aus der Gesellschaft gebildet werden kann.
Der erste Moment auf einer Probe braucht für die meisten Spieler Überwindung. Immer schwebt die Frage im Kopf, genüge ich, ist der Text schlau genug, was halten die anderen von mir, bin ich nicht lächerlich. Und genau um diese immer wieder kehrenden Blockaden geht es im Schauspiel. Wenn man es schafft, diese hinter sich zu lassen und einfach mal auf der Bühne loslegt, hat man bereits etwas Einmaliges geschafft.
Früher war das Laientheater eine Tradition wie ein Orchester oder Turnverein. In den Städten ist diese Tradition etwas verkümmert. Aber man kann auch hier mit Problemen des Quartiers, der Politik oder seinen persönlichem Dünken aktiv umgehen. Theater ist nicht nur etwas für Profis und Kinder, sondern auch ein Sprachrohr der „restlichen“ Gesellschaft.

Kosten: 10er Abo à 350.- ab 6 Pers./ 400.- bis 6 Pers.

Jugendliche

Dazu möchte ich gar nicht viel schreiben, denn diese wissen oft selber, auf was sie Lust haben. Ideen, eigene und fremde Texte werden spielerisch umgesetzt. Auch können sie verschiedene Spieltechniken und Tricks erlernen, welche ihnen in Zukunft ein leichteres Auftreten ermöglichen. Fernab von Schule und Lehrstelle soll es ein Ort sein, indem sie ihren Bedürfnissen nachgehen können, sei dies Liebe oder Gewalt, denn auf der Bühne ist alles erlaubt, solange wir den anderen nicht verletzen. Aggressionen und Sehnsüchte sind erwünscht, die Vernunft verbannen wir. Auch besteht die Möglichkeit, einen Film zu entwickeln und die Unterschiede zwischen Spielen auf der Bühne und Spielen im Film kennen zu lernen. In Einzellektionen bereite ich junge Menschen für die Aufnahmeprüfung an eine Schauspielschule vor oder unterstütze bei einer Vorbereitung für ein Casting. Das Erarbeiten der Monologe und die Auswahl der Szenen kann ich mit Rücksprache des Interessenten heraussuchen und somit eine optimale Vorbereitung für den Einstieg in den professionellen Bereich ermöglichen.

Kosten: 10er Abo à 250.-

Kinder

Wir erfinden zusammen Geschichten und bringen sie lustvoll und angstfrei auf die Bühne. Kein Kind wird gezwungen auswendig zu lernen. Die Sätze sollen authentisch aus den Mündern purzeln. Ich möchte mit den Kindern ein lustvolles Umfeld schaffen, wo es Platz für manche „blöde“ Idee hat. Humorvoll, wertefrei und lustvoll die Leute unterhalten und auf ihre Art Geschichten erzählen soll im Zentrum stehen.

Kosten: 10er Abo à 250.-

Film

Diese Sparte ist primär für Jugendliche gedacht.
Hier geht es um das Erstellen eines Drehbuchs und dessen filmische Umsetzung.
Wie löse ich eine Szene filmisch auf, wie wird ein Stunt ausgeführt etc.
Welche Tricks gibt es und wie schneide ich das Ganze dann zusammen.

Auch Film und Band kann man hier zusammen bringen. Im Bandkurs hat man einen Song entwickelt und möchte nun das passende Video dazu erstellen.

Preis: Nach Absprache, Bedürfnis und Zeit

Falls jemand grosses Interesse hat und sich einen Kurs nicht leisten kann, bitte trotzdem melden.

Barbara Terpoorten Schauspielerin / Regisseurin

BarbaraTerpoorten

Barbara Terpoorten, geboren 1974 im Wallis. Nach dem Lehrerinnenseminar St. Ursula besuchte Barbara Terpoorten die Theater Hochschule Zürich. Es folgten Engagements in Deutschland und in der Schweiz. Sie spielte unter anderem am Schauspielhaus Zürich, Schauspielhaus Hamburg, Maxim Gorki Theater und Theater Neumarkt. Von 2000 bis 2008 war die Schauspielerin Mitglied der Künstlergruppe 400asa.

Babara Terpoorten wirkte zudem in mehreren Filmen mit. Dazu gehören unter anderem «Lenz» von Thomas Imbach, «Anjas Engel», «Handy Man», «Champions», «Tatort-Borowsky in der Unterwelt», «Nebelgrind» und «Zu Zweit».
Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin arbeitet sie auch als Regisseurin und Theaterpädagogin.
2010 gründete sie zusammen mit Rolf Hermann und Daniel Imboden die Theatergruppe sempione-productions. 2004 erhielt sie den Förderpreis des Kantons Wallis.

Seit 2012 spielt sie in der Serie „Der Bestatter“ die Kommissarin Anna-Maria Giovanoli und erhielt dafür 2014 den Schweizer Fernsehpreis für die beste Hauptrolle.

Website von BARBARA TERPOORTEN




Anet Zemp Sängerin / Musikerin

AnetZemp

1989-1994 Ausbildung zur Primarlehrerin (Hitzkirch)
1994-2000 Praxis als Primarlehrerin (Musik, Bildnerisches Gestalten, Deutsch) und Musik Sek & Real (diverse Singspiele)
1996-2001 Ausbildung & Master Fachhochschule Luzern Jazz: Gesang, Klavier, Performance, Pädagogik, Komposition, Arrangement (u. a. bei Norma Winstone, Lauren Newton, Susanne Abbühl, Nat Su, Hans Feigenwinter)
seit 2000 Sologesangslehrerin an Gymnasien (Luzern/Willisau) und seit 2015 an der PHZH
seit 2014 Leitung Chor Seminar Unterstrass (Zürich), Leitung Chor Privat (Zürich)
seit 1996 diverse Bands:
MARCANT (Pop/Jazzduo)
MOEMUSIC (Elektro/Folk)
BOOGIEFOX (Vintageswing)

Live-Tourneen in CH/FR/DE/OE/I/BE/NL & einige Studioaufnahmen (u. a. bei Alex Kirschner/Philipp Schweidler)
FACEBOOK
SOUNDCLOUD ANET ZEMP